FANDOM


Das Lancrestianische Heeresmesser ist eine Erfindung von Shawn Ogg und König Verence von Lancre. Als Multifunktionswerkzeug für den Soldaten soll es das Königreich auf die militärische Landkarte bringen. Es enthält eine Reihe von (nach Meinung des Königs) nützlichen Geräten, auch wenn Shawn die meisten der Anregungen des Königs ignoriert, weil das Messer sonst das einzige Taschenmesser auf Rädern wäre. An ihm sind unter anderem montiert:

  • eine Nasenhaarpinzette
  • eine zusammenklappbare Säge
  • ein Werkzeug für die Analyse von Paradoxa
  • einen Apparat für die Entdeckung eines Hoffnungsschimmers
  • ein spiralförmiges Ding für die Ermittlung der Realität des Seins
  • ein Instrument für die rasche Beendigung von Auseinandersetzungen

Wenigstens letzteres ist tatsächlich militärisch brauchbar, Shawn tötete damit während des von König Verence angeführten Angriffs auf das von den Männern der de Elstyrs besetzten Schloss von Lancre Korporal Svitz. (Ruhig Blut!)